Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/bogenparcours

Gratis bloggen bei
myblog.de





Irenental 29.6.2015

Das Schöne am Irenental ist, dass es für uns Schützen mehrere Möglichkeiten bietet. Diesesmal benutzten wir den Mittleren der drei Parcourse. 20 Ziele in einem relativ leicht begehbaren Wald. Auch hier ist die Szenerie nicht umwerfend, aber bei der Frequenz, die hier herrscht, ist das keine Überraschung. Trotzdem entstehen selten Wartezeiten, denn es wird Rücksicht genommen. Wenn einmal ein Pfeil daneben geht bilden sich auch manchmal Suchtrupps, oder man bekommt gute Ratschläge...
Das Einzige was im Irenental störend sein kann, ist wenn es nass ist. Da wird dann das Gehen ein bisschen schwieriger, aber mit Steighilfen ist das auch kein Problem...
Da der Wald relativ voll war gab es nur Vögelgezwitscher und wiedereinmal die unangeleinten Hunde... Positiv aufgefallen ist, dass die Anzahl der Tschigg relativ ok ist...
6.7.15 09:31


Werbung


Irenental, 14.6.2016

Westlich von Wien, kurz vor der Ortschaft Untertullnerbach biegt rechts ein Tal ab, das Irenental. Nach weiteren 5 Minuten fahrt mit dem Auto liegt rechts neben der Strasse der Parkplatz und Einschussplatz des BSV Naturaktiv (http://www.naturaktiv.at). Zur Infrastruktur gehören neben einer geschlechtergetrennten, beheizten Toilette eine kleine Ausschank und viele Möglichkeiten zum Zusammensitzen... Im Winter für Nichtraucher allerdings echt nicht angenehm, aber des is eher a Wiener Gschicht... An der Hütte angebracht ist auch die Kassa und der Parcours Plan, echt notwendig, denn hier kann man aus drei verschiedenen wählen(!). Ein kleiner mit 12, der mittlere mit 20 und der grosse Parcours mit 30 Zielen. Also insgesammt 62 verschieden 3d Abschusspositionen. Der Einschussplatz macht auch deutlich, dass hier sehr viel Anfängertraining gemacht wird. Es stehen in 10 und 15m Distanz gleich drei Heuballen zur Verfügung. Und dann noch bis 60m alles. Leider ist kein Pfeilfang, daneben ein Bach, also ein bisserl ein Pfeilfresser, aber immer bestens gepflegt!
Wir waren heute am kleinsten Parcours mit 12 Tieren und haben den üblichen unangeleinten Hund - echt Leute, hasst ihr eure Hunde wirklich so, dass ihr sie auf einen Schiessgelände frei laufen lässt, trotz Leinenzwang ?!? - getroffen. Sonst nur ein bisserl Plastikmüll und eine Tschigg.
Der Parcours ist selber pfeilfreundlich, allerdings recht einfallslos gesteckt. Natürlich bei dem Durchlauf ein bisschen viel verlangt. Das Gelände ist jedoch riesig, ergo hat man Platz und selten Stau. Am kleinen Parcours waren wir heute allein, ist mir auch noch nie passiert... Leider sind keine beweglichen Ziele, aber ich gebe meine Hoffnung nicht auf!
Es sind ziehmlich viele Dornengewächse am Parcours, also ist langes Beinkleid sehr zu empfehlen! Tiere sieht man eher selten, ausser sehr viele Singvögel und unangeleinte Hunde...
Es gibt verschiedene Preisangebote und Kombinationsmöglichkeiten, alles sehr gut am Aushang und im Netz erklärt.
Ein schöner gepflegter Wald mit einem gepflegten Parcours!
14.6.15 14:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung